Tag-Archiv | ein badefass

Tipp: Ein Badefass im eigenen Garten

Gerade jetzt in der warmen Jahreszeit ist ein Badefass im eigenen Garten eine tolle Alternative zu einem Schwimmbad. Ein Badefass ist ein runder Behälter (ein Fass), der mit Wasser gefüllt, Platz für mehrere Personen bietet und im Sommer Entspannung und Erfrischung bringt.

TimberIN_Badetonnen_zum_verkauf

Bei der Auswahl von einem Badefass für Ihren Garten gibt es verschiedene Punkte zu beachten:

  • Material: Aus welchem Material soll das Badefass gefertigt sein? Es gibt Badefässer aus Holz, Kunststoff und Kombinationen aus Holz und Kunststoff. Über die Vorteile und Nachteile lesen Sie weiter unten mehr.
  • Größe: Ein Badefass hat typischerweise einen Durchmesser von 1,50m bis 2,20m. Je nachdem wie viel Platz Sie für das Badefass haben und für die Anzahl der Personen, die gleichzeitig das Badefass benutzen sollen. Ein Badefass mit 1,80m Durchmesser ist groß genug für 4–5 sehr kräftige Personen oder 5–6 schlanke Personen und Kinder.
  • Ofen: Mit einem passenden Ofen können Sie Ihr Badefass nicht nur im Hochsommer, sondern das ganze Jahr über nutzen. Es gibt Öfen für die interne sowie für die externe Installation.
  • Treppen: Damit der Einstieg und Ausstieg aus Ihrem Badefass keine Akrobatik von Ihnen verlangt und auch älteren Menschen problemlos möglich wird, gibt es verschiedene Treppen passend zu Ihrem Badefass.

Das verwendete Material entscheidet nicht nur über die Optik Ihres Badefass, sondern auch über die nötige Pflege und Haltbarkeit. Ein Badefass aus Holz sieht natürlich aus, die typischen Hölzer sind sibirische Fichte, sibirische Lärche und sibirische Eiche. Ein Badefass aus sibirischer Fichte, einem hellen Holz, ist pflegeleicht und ideal für die meisten Klimazonen. Sibirische Lärche ist ein Holz mit einer hohen Resistenz gegen Insekten und ebenfalls pflegeleicht. Luxuriöser aber auch etwas anspruchsvoller in der Pflege ist ein Badefass aus sibirischer Eiche. Badefässer mit Becken aus Polypropylen oder Glasfaser sind pflegeleicht und können mit weiterem Zubehör zu einem Spa erweitert werden. Die äußere Verkleidung ist wiederum aus natürlichem Holz.

Anders als für ein im Boden eingelassenes Schwimmbad braucht man in Deutschland keine Baugenehmigung für die Aufstellung von einem Badefass im Garten. Viele Feedbacks über Badefässer im Facebook.